IMG_0823-web-800px IMG_0828-web-800px

Der Bauernmarkt am Samstagvormittag wird sehr gut angenommen und ist nicht mehr wegzudenken. Obst, Gemüse, Brot, Mehlspeisen, Fleisch- und Wurstwaren, Eier, Käse und viele weitere regionale Produkte werden angepriesen und gerne gekauft. Obst und Gemüse wird nicht nur am Samstag, sondern auch am Mittwoch durch das traditionsreiche Unternehmen Exel angeboten. Die Firma Exel betreibt seit 1954 den Marktverkauf in unserer Stadt und zeichnet sich durch den Verkauf von seltenen Obstsorten besonders aus, dabei wird vor allem auf die Regionalität geachtet. Diese Form des Handels wurde durch die Supermärkte weitgehend verdrängt. Das Interesse von speziellen Produkten, die in einer Marktatmosphäre angeboten werden, nimmt jedoch gerade in letzter Zeit wieder zu. Im Zentrum der Stadt herrscht eine Stimmung, die einzigartig und unverwechselbar ist. Man trifft Freunde und Bekannte, kann neben dem Einkaufen Kontakte pflegen und so das Einkaufen des täglichen Bedarfs zum echten Vergnügen gestalten.

Um die Frequenz des Platzes zu nützen und auszubauen, werde ich die nächste Zeit gemeinsam mit allen betroffenen Nutzern dieses öffentlichen Raumes ein Konzept zum Ausbau des Marktes erarbeiten. Neben den Marktständen haben sich in den letzten Jahren erfreulicherweise Sitzgärten zu den jeweiligen Lokalen entwickelt. Zusätzlich werden auch Flächen für das Parken benötigt. Für die geplante Aufstellung von Kinderspielgeräten ist es notwendig, die Flächen des Stadtplatzes für alle berechtigten Nutzungsanforderungen neu zu ordnen. Dabei könnte man auch gestalterische Maßnahmen, wie die Verwendung von einheitlichen Sonnenschirmen und mobilen Marktständen, die zumindest zum Teil die Verkaufswägen der Marktfahrer ersetzen, berücksichtigen. In Verbindung mit Spielgeräten, neuen Radständern und mobilen Bepflanzungen soll die Attraktivität unseres Frischemarktes und die Verweildauer der Besucherinnen und Besucher weiter erhöht werden.