Unter diesem Format laden wir zumindest einmal im Quartal die Mürzzuschlagerinnen und Mürzzuschlager ein, uns ihre Anliegen auf kurzem Wege mitzuteilen. Zumeist sind es kleine Dinge, die sich unsere Bürgerinnen und Bürger wünschen, oder sie stören, natürlich versuche ich die jeweiligen Dinge möglichst rasch zu erledigen, oder kann erklären, warum die Umsetzung der Anregung etwas Zeit benötigt, oder im Moment vielleicht nicht möglich ist. Oft gibt es auch Anerkennung und Lob unserer Gesprächspartner für die Arbeit der Gemeinde, das freut uns natürlich ganz besonders.

Viele, oft ältere Damen und Herren vermissen z.B. unser Citytaxi sehr, leider ist die frühere Form durch Gesetzesänderungen jetzt nicht mehr möglich, wir arbeiten aber an einer kurzfristigen Lösung für einen Fahrtkostenzuschuss für Menschen mit kleinen Einkommen und der Einführung eines Rufsammeltaxis, das dann angemeldete Fahrten sehr günstig durchführen kann.

Auch wenn es immer wieder Anliegen der Mieter unserer Gemeindewohnungen gibt, sind die Bewohnerinnen unserer rund 850 Gemeindewohnungen sehr zufrieden! Das Angebot an neuen Wohnungen und Baugrundstücken steht auch auf unserer Arbeitsliste ganz oben und stellt einen Schwerpunkt unserer Bemühungen in den nächsten Monaten und Jahren dar! Auch die Schneeräumung, der Blumenschmuck, die Öffnungszeiten des Stadtamtes, oder das Kultur- und Sportangebot in Mürzzuschlag werden immer wieder positiv hervorgehoben.

Ich sehe es immer als große Chance ganz direkt zu hören, welche Punkte als negativ gesehen werden oder stören. Ich kann aber zusammenfassend aus vielen Gesprächen berichten, dass die Mürzzuschlagerinnen und Mürzzuschlag sehr gerne in ihrer Stadt leben und den guten Zusammenhalt untereinander, in unseren zahlreichen Vereinen sehr schätzen.