Seit Juni des vergangenen Jahres betreiben Elisabeth Pfeifer und ihr Team das Senioren-Tageszentrum im Pfarrsaal Hönigsberg. Die Gemeinden Mürzzuschlag, Neuberg, Spital/Semmering, Krieglach und Langenwang unterstützen die Tagesbetreuung pro Person und Tag mit einer Förderung von € 35,- die restlichen Kosten müssen von den Kunden selbst getragen werden. Tageszentren sind ein wertvoller Baustein für die gesellschaftliche Herausforderung der Pflege, wie bei vielen sozialen Themen wird seit Jahren gerungen wer die teilweise hohen Kosten tragen soll. Nach vielen Gesprächen ist es mir nun gelungen die Vorstandsmitglieder des Sozialhilfeverbandes Bruck-Mürzzuschlag davon zu überzeugen, diese Einrichtung für die Region des oberen Mürztales mit einer Sonderförderung zu unterstützen. In den nächsten Wochen wird ein Modell ausgearbeitet, das dann der Mitgliederversammlung des Verbandes zum Beschluss vorgelegt wird. Ich gehe davon aus, dass alle, das als Privatinitiative entstandene Tageszentrum in Hönigsberg unterstützen wollen, auch der Gemeinderat unserer Stadt steht geschlossen hinter dem Engagement zum Wohle von Menschen, die Unterstützung im Alltag benötigen.

Elisabeth Pfeifer ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Zusatzausbildung Validation und bietet auch besondere Betreuung für den wachsenden Bereich der Betreuung von demezkranken Menschen an um deren Lebensqualität zu steigern und die Angehörigen zu entlasten. Das Programm ist jedes Mal ein anderes – individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse. Es reicht vom Gedächtnistraining und Bewegungsübungen über Backen und Basteln, Spiele spielen bis hin zur Biografiearbeit und Spaziergängen. Derzeit wird die Betreuung an 3 Tagen pro Woche angeboten, ein kostenloser Schnuppertag ist nach Anmeldung bei Elisabeth Pfeifer unter der Nummer 0699/81725700 jederzeit möglich.