Stadtentwicklung rund um die Bahn

Der Bau des Semmering Basistunnels ist ein Bauvorhaben von europäischer Bedeutung, rund 3 Milliarden Euro werden investiert. Das Schicksal unserer Stadt war immer eng mit der Eisenbahn verbunden, ich bin überzeugt dass diese Bauvorhaben einen gewaltigen Entwicklungsschritt für unsere Stadt auslöst. Der Bahnhof selbst bleibt am jetzigen Standort erhalten und ist auch nach Fertigstellung dieses Großbauvorhabens fußläufig erreichbar, die Anbindung unserer Stadt an den Ballungsraum Wien und den Wirtschaftsraum Wiener Neustadt wird dadurch wesentlich verbessert und Mürzzuschlag als Wohnstadt noch attraktiver. Die frei werdenden Flächen im Bahnhofsbereich und das gesamte Areal in der Nähe des Bahnhofes werden in den nächsten Jahren besonders attraktiv und könnten für neue Park & Ride Parkplätze, einen neuen Busbahnhof, Einrichtungen für den täglichen Bedarf und neue Geschäfte genutzt werden. Die moderne Stadtplanung geht in allen Konzepten von Subzentren rund um die Knotenpunkte der öffentlichen Verkehrsmittel aus. Alle Aktivitäten in  diesem Bereich stärken auch die gewachsene Innenstadt und bringen zusätzliche Frequenz ins Stadtzentrum.

Wir werden besonderes Augenmerk auf die gute Entwicklung dieses Stadtteiles legen, mit der Errichtung des neuen Bezirksbüros der Uniqa Versicherung an Stelle eines seit vielen Jahren leer stehenden Objektes wurde ein erster Schritt gesetzt. Dieses Unternehmen hat die Qualität des Standortes bereits erkannt und vor kurzem die neuen Räumlichkeiten bezogen. Die Uniqa hatte bereits überlegt Mürzzuschlag zu verlassen, so konnten 26 Arbeitsplätze in unserer Stadt langfristig abgesichert werden.