Am 8. Juni hat Stefan Teveli seinen neuen Betriebsstandort in der Mariazeller Straße in Mürzzuschlag mit einem großen Fest eröffnet. Das kleine, aber feine Metallbau-Unternehmen wurde 2014 gegründet und hat sich zu einem etablierten Fachbetrieb entwickelt, der von privaten Kunden, aber vor allem auch von den Industriebetrieben unserer Region sehr geschätzt wird. Stefan Teveli hat zunächst eine Lehre als Betriebsschlosser und danach die Werkmeisterschule absolviert und war dann 20 Jahre in der Lehrlingsausbildung und in der Erwachsenenbildung tätig. 

Stefan Teveli hat bei der Betriebseröffnung auch von der guten Zusammenarbeit mit anderen, heimischen Gewerbebetrieben berichtet. Mit dem unmittelbar benachbarten Malerbetrieb Skazel, der ebenfalls vor kurzem seinen neuen Betriebsstandort in der Mariazeller Straße errichtet hat, pflegt er nicht nur freundschaftlichen Kontakt, sondern erledigt immer wieder gemeinsame Aufträge.

Anlässlich der Entwicklung des Industrieparks in Hönigsberg vor mehr als 15 Jahren war ich schon mit den Begriffen der „endogenen Erneuerung“ konfrontiert und habe gelernt, dass es sich dabei nicht um einen theoretischen Begriff handelt, sondern genau jene Prozesse beschreibt, die unsere Region in wirtschaftlicher Hinsicht stärkt und langfristige Arbeitsplätze sichert.
Die Stadtgemeinde Mürzzuschlag hat es sich schon seit Jahren zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei der Suche nach Grundstücken oder Betriebsrämlichkeiten zu unterstützen, die Zusammenarbeit und Vernetzung der Firmen zu fördern, bei der Erlangung von Fördermittel zu helfen und die gemeinsame Vermarktung unserer Stadt und Region zu betreiben. Unser Wirtschaftskoordinator Oliver Königshofer leistet dazu hervorragende Arbeit und steht allen Interessierten zu den Themen Betriebsgründung, Standortentwicklung und Unternehmungsberatung gerne zu Verfügung.