© Erich NährerAm 06. Jänner 2014, dem Heiligen Drei Könige-Tag, hat ein Sonderzug mit einer Dampflok den Semmering überquert und in Mürzzuschlag Halt gemacht. 450 Besucherinnen und Besucher haben das Südbahnmuseum oder eines der anderen Museen von Mürzzuschlag besucht, einen kleinen Imbiss genossen und unsere Stadt belebt.

Das Südbahnmuseum wird heuer 10 Jahre alt und wird jedes Jahr von mehr als 10.000 Gästen besucht. In Verbindung mit dem Winter!Sport!Museum!, dem Brahms-Museum und dem Kunsthaus hat unsere Stadt damit eine Marke für den Kulturtourismus schaffen können. Kulturangebote und Freizeiterlebnisse in alpiner Landschaft sind für mehr als 2 Mio. Menschen im Großraum Wien, Tschechien, Slowakei und Ungarn gut erreichbar. Die Besucherzahlen steigen jährlich, in Verbindung mit dem Hotel Winkler und den anderen Beherbergungsbetrieben wird damit auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein wichtiger Beitrag für Mürzzuschlag geleistet.

Im Zusammenhang mit der Realisierung des Semmering-Basistunnels ist auch jetzt schon ein Nachnutzungskonzept für die historische Bergstrecke und das Welterbe Semmering-Bahn zu entwickeln. Viele Bemühungen des Südbahnmuseums, des Vereins Freunde der Semmering-Bahn, des Kunsthauses und der Gemeinde haben diesen Inhalt. Die Entwicklung der Region Semmering von Gloggnitz bis ins Mittlere Mürztal ist neben anderen Stärken eine große Chance für unsere Stadt und die gesamte Region.

Mehr Informationen zum Südbahnmuseum: www.suedbahnmuseum.at