Das vor kurzem neu angeschaffte Mannschaftsfahrzeug wurde am heutigen Florianitag von Pfarrer Hans Mosbacher gesegnet. Im Beisein von vielen Ehrengästen konnten wir unseren Dank und unsere Anerkennung an die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr überbringen. Die Freiwillige Feuerwehr Mürzzuschlag und die Betriebsfeuerwehr der Böhler Bleche in Hönigsberg sind verlässliche und kompetente Partner für die Sicherheit unserer Stadt.

Das Feuerwehrwesen ist eine der Grundaufgaben der Gemeinden, ohne den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren wäre diese Aufgabe aber kaum zu stemmen. Die Stadtgemeinde sieht es daher als ihre Verpflichtung, für modernes Gerät und beste Ausrüstung zu sorgen.

Von den Feuerwehren können wir aber noch mehr lernen, gelebte Kameradschaft und Zusammenhalt sind die Grundlagen für die Schlagkraft der Gruppe. Trotz Disziplin, konsequenter Übungen und Prüfungen auf die man sich vorbereiten muss, engagieren sich auch viele Jugendliche und opfern ihre Freizeit für die Arbeit der Feuerwehr. Ich bedanke mich bei dieser Gelegenheit bei den Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr für die Bereitschaft, Zeit für die Gemeinschaft einzubringen und zum Schutz der hier lebenden Menschen auch unter Einsatz ihres Lebens bei Katastrophen professionell und ohne zu zögern zu helfen. Dies gilt natürlich auch für alle anderen ehrenamtlichen Einsatzorganisationen, die mit Recht auch als „Kitt der Gesellschaft“ bezeichnet werden.