In den letzten Wochen war ich bei vielen Weihnachtsfeiern und Vereinsversammlungen zu Gast. Bei unseren Feuerwehren, dem Roten Kreuz, der Bergrettung, den Sportvereinen, der Landjugend, den Chören, den Elternvereinen und Pensionistenverbänden konnte ich mich von gelebter Kameradschaft und Freundschaft überzeugen. Jede und Jeder bringt auf ihre, bzw. seine Weise etwas in die Gemeinschaft ein, wodurch wundervolle Begegnungen und wertvolle gemeinsame Stunden entstehen, die keiner missen möchte. Das ist Heimat, ein schöner Begriff, den man nicht missbrauchen sollte.