IMG_2151-webIMG_2146-web

Das heurige Theaterstück der Gymnasialspiele in Mürzzuschlag war wieder von hoher Qualität ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler haben in vielen Stunden auch außerhalb der Schulzeit, in den Ferien und am Wochenende zahlreiche Proben absolviert und sind in ihre jeweiligen Rollen „geschlüpft“. Die Charaktere der jeweiligen Figuren im Theaterstück wurden so lebendig dargestellt, dass die jungen SchauspielerInnen im Moment ihres Auftrittes nur schwer zu erkennen waren. Das Publikum war während der gesamten Aufführung sehr aufmerksam und berührt, die innerliche Teilnahme aller Anwesenden war spürbar. Besonderer Dank gilt auch Frau Professor Leitgeb und Herrn Professor Zangl  sowie allen verantwortlichen Lehrern und der Direktion des Mürzzuschlager Gymnasiums.

Die Gymnasialspiele sind ein überzeugendes Signal einer umfassenden humanistischen Bildung. Nicht nur die Auseinandersetzung mit dem Inhalt des Stückes, der nach wie vor aktuell ist, sondern auch die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen wird auf besondere Weise gefördert. Schülerinnen und Schüler erfüllen nicht ihre Pflicht, sondern lernen freiwillig und mit viel Engagement Texte, trauen sich aus sich herauszugehen und sich zu zeigen, und stellen sich den kritischen Blicken eines Publikums. Neben all dem Fachwissen, das heute erforderlich ist, ist die Persönlichkeitsentwicklung eine der wichtigsten Eigenschaften für die Jugend. Neidlos müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass die jungen Menschen Fähigkeiten und Talente ausleben, die wir in unserer Jugend nicht so verwirklichen konnten.