Fotos: Th. Baumann

Fotos: Th. Baumann

Am Freitag, den 24. Oktober haben die Gastronomiebetriebe der Mürzzuschlager Innenstadt zum Beislhupfn eingeladen. In acht Lokalen haben acht verschiedene Livebands die Gäste bei freiem Eintritt unterhalten. Die Idee zu diesem Event kommt von der Stadtgemeinde und wurde von den Gastronomen gerne aufgenommen. Beliebte und bekannte Musiker und Musikgruppen aus unserer Region haben in kürzester Zeit für beste Stimmung gesorgt, alle Lokale waren voll besetzt, teilweise wurde schon vor den Eingangstüren gefeiert, bis wieder Platz für die nächsten Gäste war. Unter den Besuchern waren alle Generationen vertreten, die meisten Gäste haben mehrere Lokale besucht und die verschiedenen Musikangebote genutzt. Alle waren sich einig: „In Mürzzuschlag, da ist was los!“ und haben den gemeinsamen Abend mit ihren Freunden und Bekannten genossen.

Die Lange Nacht der Museen, das Beislhupfn, die Mürzer Messe am nächsten Wochenende und die vielen Kulturveranstaltungen im Stadtsaal, im Kunsthaus, in der Bücherei und in unseren Museen geben unserer Stadt das urbane Lebensgefühl. Ich bin überzeugt, dass die Stadt und Region Mürzzuschlag auch für junge Menschen ein attraktiver Lebensraum ist. Oft sind es die kleinen Dinge, die eine Region attraktiv erscheinen lassen. Wir arbeiten in vielen Bereichen daran, konkrete Angebote zu schaffen, aber auch das Image von Mürzzuschlag zu verbessern. Das gilt für die Schaffung von Arbeitsmöglichkeiten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Wohnungsangebote sowie unsere Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen. Veranstaltungen wie das Beislhupfn tragen ganz wesentlich dazu bei, die Stadt auch gastronomisch im richtigen Licht erscheinen zu lassen.

Zur Fotogalerie der Veranstaltung: www.muerzzuschlag.at