Die Johannes Brahms Musikschule feiert in diesem Schuljahr ihr 70-jähriges Bestehen. Unsere Musikschule kommt nicht nur ihrem Bildungsauftrag in hervorragender Qualität nach, sondern ist auch ein nicht wegzudenkender Teil des Gemeinschaftslebens von Mürzzuschlag. Immerhin besuchen ca. 400 Schülerinnen und Schüler freiwillig den Unterricht und profitieren in vielfältiger Weise davon. Neben der Freude am Musizieren, dem Beherrschen des Instrumentes und dem musikalischen Wissen, ist der Musikunterricht ein wichtiger Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung. Der Unterricht sieht auch regelmäßige Auftrittspraktika vor, bei vielen jungen Menschen konnte ich selbst beobachten wie sie die Angst auf der Bühne zu stehen verlieren, selbstsicher ihr Können vertreten und an der Aufgabe wachsen. 

Die Musikschule gestaltet bei vielen öffentlichen Anlässen den feierlichen Rahmen, auch in der Adventszeit stehen Schüler und Lehrer der Musikschule jedes Jahr bereit den Menschen unserer Stadt schöne Stunden zu gestalten. Auch Innovation und Weiterentwicklung kommen nicht zu kurz, seit kurzem ist unsere Musikschule die einzige zertifizierte Suzuki Schule des Landes. Bei dieser Lehrmethode wird den Kleinsten ihr Instrument ohne Noten, ähnlich wie das Erlernen der  Muttersprache näher gebracht, durch zuhören und Nachmachen entstehen Kompetenzen, die immer wieder Erstaunen und Bewunderung bei den Zuhörern hervorrufen. Im Vorjahr waren Vertreter der Schule auch als Botschafter in unserer Partnerstadt Pengzhou in China eingeladen und haben großen Eindruck gemacht. Eine weitere Einladung soll folgen, über Kooperationen und die Errichtung einer Johannes Brahms Musikschule in Pengzhou werden bereits Pläne geschmiedet. Im Namen der Stadt und persönlich gratuliere ich allen Musiklehrerinnen und  Musiklehrern, unter der Leitung von Mag. Michael Koller und dem Einsatz von vielen engagierten Eltern sehr herzlich zur guten Arbeit, zu den Erfolgen und zum runden Jubiläum der Schule.